PKV - GKV. Welche Absicherung passt für Sie?

Private Krankenversicherung
Private Krankenversicherung

Sie sind bereits in der PKV versichert - aber "zu teuer"…

und benötigen einen Versicherungsvergleich, um zu entscheiden ob ein Wechsel zu einem anderen PKV-Versicherer für Sie sinnvoll ist? Dann bedenken Sie bitte, dass Sie Ihre Alterungsrückstellungen ganz oder teilweise bei Ihrer jetzigen Versicherung zurücklassen. Trotzdem kann im Einzelfall der Wechsel zu einer anderen PKV durchaus sinnvoll sein, besonders wenn Sie zum Beispiel in einem leistungsschwachen oder extrem teuren Tarif versichert sind. Sie sollten jedoch alle Vor- und Nachteile sorgfältig gegeneinander abwägen.

In vielen Fällen ist ein Wechsel zu einem anderen Tarif innerhalb Ihres PKV-Versicherers gemäß § 204 VVG sinnvoller. Alterungsrückstellungen und andere wichtige Rechte bleiben dabei erhalten. Häufig ist eine Beitragsersparnis möglich, obwohl Leistungen in "moderneren" Tarifen verbessert sind.

ODER - Sie sind in der GKV versichert (AOK, Ersatzkasse, BKK) …

und überlegen, ob ein Wechsel in die PKV für Sie sinnvoll ist? Klären Sie bitte zunächst, ob Sie „freiwilliges Mitglied“ Ihrer Krankenkasse sind und wechseln könnten. Als Angestellte(r) müssen Sie nach neuer Rechtslage die aktuell gültige „Versicherungspflichtgrenze“ des laufenden Jahres  und die des Folgejahres überschreiten. Die 3jährige "Wartefrist" ist abgeschafft. Bei Änderung des Einkommens oder Berufsbeginn wird das neue Gehalt auf ein "fiktives Kalenderjahr" hochgerechnet - also je nach Anzahl der Monatsgehälter mit 12, 13 usw. multipliziert.

Wir empfehlen, insbesondere folgende Punkte bei der Wahl des Privaten Krankenversicherers zu beachten:

1. Informieren Sie sich eingehend über die Unterschiede zwischen GKV und PKV.

Bewerten Sie die Vorteile und Nachteile beider Systeme für Ihre individuelle Situation. Hinterfragen Sie dabei plakative Argumente – und zwar von beiden Seiten.

Zwei Beispiele für häufige Fehlannahmen in Bezug auf die PKV:

  • Ein angeblicher Pluspunkt der PKV: Sie erhalten „bessere Leistungen“. Das gilt nicht für alle PKV-Gesellschaften beziehungsweise Tarife, obwohl Werbeaussagen so klingen.
  • Ein angeblichen Nachteil der PKV: „Heute billig und im Alter teuer“. Auch das ist so nicht richtig, obwohl PKV-Gegner dies behaupten.

Im Downloadbereich finden Sie Informationen zu wichtigen Fragen des Krankenversicherungsschutzes.

2. Definieren Sie Ihre Wünsche an Ihre Krankenversicherung möglichst genau.

Welche Leistungen sind Ihnen wichtig – worauf können Sie verzichten? Denken Sie dabei auch (und vor allem) an kostspielige Behandlungen oder schwere / chronische Erkrankungen. Gute Leistungen für Brille und Zähne, die häufig als Kriterium für die Auswahl genannt werden, sind schön und gut. Die Kosten hierfür bedrohen aber in aller Regel nicht Ihre finanzielle Existenz.

Krankenversicherung ist ein elementar wichtiger Schutz. Sie sollten bei der Auswahl auf keinen Fall nur auf den (aktuellen) Preis schauen. In der PKV heißt "billig" immer: lückenhafte Leistung.

Lassen Sie Ihren Bedarf genauestens analysieren. Das geht unmöglich mit der Beantwortung von drei bis vier Fragen im Internet.

Zwei Beispiele für finanziell und gesundheitlich wichtige Leistungskriterien:

  • Hilfsmittel: Erstattet ein ausgewählter Tarif alle lebenserhaltenden Hilfsmittel? Kennen Sie das Risiko eines „geschlossenen Hilfsmittelkataloges“?
  • Transportkosten: Werden bei chronischen Erkrankungen Transportkosten zur ambulanten Behandlung erstattet?

Im Fragebogen „Leistungsumfang PKV" finden Sie wichtige Kriterien für die Auswahl des passenden Versicherungsschutzes. Senden Sie uns den Bogen zu, wenn Sie eine genaue Analyse wünschen oder kontaktieren Sie uns für eine Beratung.

3. Informieren Sie sich detailliert über Vertragsinhalte.

Welche Versicherung / welcher Tarif kommt Ihren Anforderungen am nächsten?

Leistungsangebote der PKV-Gesellschaften sind niemals identisch, sondern unterscheiden sich meist sogar erheblich. Versicherer zahlen grundsätzlich nur, wozu sie vertraglich verpflichtet sind. Sie müssen deshalb die Bedeutung wesentlicher Vertragsklauseln kennen, damit Ihnen im Leistungsfall Überraschungen erspart bleiben. Wir sind Spezialmakler für PKV. Sie erhalten von uns eine genaue Bedarfsermittlung und eine detaillierte Bedingungsanalyse.

Nähere Informationen finden Sie im Bereich Vertragsbedingungen PKV.

Wenn für Sie sich nach ausführlicher Beratung für einen Wechsel entscheiden, erhalten Sie eine Empfehlung für passenden und bezahlbaren Versicherungsschutz. Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Vorgespräch.